Cafe Der Tiroler Milchkaffee und Latte Macchiato
Milchkaffee und Latte Macchiato

Das Café Der Tiroler macht seinem Namen alle Ehre. Kaiserschmarrn und Käsespätzle dürfen hier nicht fehlen und werden selbstverständlich frisch zubereitet. Es gibt jeden Tag eine Mittagskarte mit leckeren Angeboten.

Nachdem es beim Tiroler aber auch Kaffee und Frühstück gibt, haben die Coffeeducks das kleine Café in der Glasstraße bereits zweimal besucht. Einmal gab es Coffee to Go und nun haben wir uns für ein gemütliches Frühstück niedergelassen. Wegen der Corona-Krise gibt es aktuell keine Frühstückskarte, was jedoch kein Nachteil ist – denn so kommt man mit dem Chef, Marcel Kleewein, ins Gespräch.

Bester Kaffee

Wir bestellen, wie beinahe immer, einen Latte Macchiato und einen Milchkaffee. Beide Kaffeespezialitäten sind top zubereitet. Keine Spur von bitterem Beigeschmack, da versteht jemand sein Handwerk ;). Pro Kaffee 3,50 Euro.

Milchkaffee mit Gesicht

Das Kaffeebild ist besonders bemerkenswert. Jaqui hält es zunächst für eine Zwiebel; seine Begleiterin klärt ihn jedoch auf, dass es sich dabei um ein Herz mit Brille handelt :).

Da der Kaffee durstig macht, bestellen wir noch eine Johannisbeerlimo. Die ist auch wirklich spitze und schmeckt richtig erfrischend. Der Strohhalm besteht aus Bambus.

Johannisbeerlimo

Frühstück

Der Vorschlag uns ein Frühstücksbrettl zu zaubern kommt von Marcel und wir nehmen ihn dankend an. Es gibt feinen Bergkäse, Camembert, leckere Salami, zwei Marmeladen, Butter, Tomaten und Gurken. Dazu zwei verschiedene Sorten Brot.

Fruhstuck im Cafe Der Tiroler
Frühstücksbrettl